Wolfgang Plöchinger Datenbanktechnik • DV-Service
Wolfgang Plöchinger Datenbanktechnik • DV-Service

PinWand Online: Das Modul "Privat"

Allgemeine Beschreibung

 

Dieses Modul gehört zwar zum Standardumfang von PinWand, sollte jedoch nur unter bestimmten Rahmenbedingungen eingesetzt werden. Es stellt eine separate Adressverwaltung für Privatadressen bereit und außerdem die Möglichkeit, private Korrespondenz (z. B. Briefwechsel) zu führen. Damit wird schnell klar, dass es sich empfiehlt, sehr genau abzuwägen, inwieweit das Modul tatsächlich in einem Gewerbebetrieb genutzt wird.

 

Denn: PinWand als Gesamtanwendung ist durch seine Mehrbenutzerfähigkeit ja grundsätzlich darauf ausgelegt, Information zu teilen und transparent zu machen. Dies widerspricht natürlich dem Wunsch, private Sachverhalte auch privat zu halten. Insofern richtet sich diese Möglichkeit also eher an Einzelunternehmer, vielleicht auch kleine Familienbetriebe oder ähnliches.

 

Allerdings: In den PinWand Basiseinstellungen lässt sich das Modul als Ganzes deaktivieren und jederzeit auch wieder aktivieren. Vorstellbar wäre es in Mehrbenutzerumgebungen somit theoretisch auch, das Modul als Ganzes zwar zu aktivieren, doch dann auf Ebene der zugriffsberechtigten Anwender zu regeln, wer darauf Zugriff haben darf. Das ist in PinWand sehr einfach, setzt jedoch ein gewissenhaftes Handeln beim Zuteilen von Zugriffsrechten aller Mitarbeiter voraus. Das sollte allerdings ohnehin stets selbstverständlich sein.

 

Das Modul "Privat" untergliedert sich in die 3 Teilbereiche

 

a.) Adressen: Hier werden die reinen Adressdaten verwaltet, außerdem laufen hier auch zusammenfassend alle untergeordneten Sachverhalte zusammen (Personen, Notizen / Wiedervorlagen, Bilder /Medien und Korrespondenzen).

 

b.) Personen: Diese Tabelle verwaltet die Informationen zu Personen (oder Abteilungen von gewerblichen Adressen) dieser Adressen.

 

c.) Privatbrief: Bereich für Erstellung und Verwaltung von ausgehendem Schriftverkehr mit diesen Privatadressen oder -personen. Es können aber auch "freihändige" Adressen verwendet werden.  Die Absenderangaben (also Ihr Briefkopf) lässt sich für jeden Anwender separat hinterlegen

 

Die Logik des Vorgehens und des Handlings entspricht exakt der in den gewerblichen Modulen (z. B. "Kunden") und wird im Moment deswegen hier nicht noch einmal separat beschrieben.

 

Abschließend möchten wir auf die von uns ausdrücklich gestattete Möglichkeit hinweisen, PinWand für ausschließlich private Zwecke kostenlos einzusetzen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Plöchinger Datenbanktechnik • DV-Service